Biendorf

Geocaching

Geocaching im ländlichen Raum (Biendorf und Amtsbereich Neubukow-Salzhaff)

In Biendorf und seinen angrenzenden Gemeinden im Amt Neubukow Salzhaff sind bereits mehrere LEADER Projekte verwirklicht worden.

Ziel des vorliegenden Projektes war, diese Projekte und den dazugehörigen ländlichen Raum für Touristen und Einheimische über das Geocaching bekannter und erlebbar zu machen. Geocaching ist bei vielen Touristen und einigen Einheimischen (auch Familien) sehr beliebt: Geocachepositionen gibt es bereits in Kühlungsborn und Rerik, jedoch nicht im ausgedehnten Hinterland. Zur Umsetzung des Projekts werden Cache-Orte mit den dazugehörigen Stationen und Routen entwickelt und in der Landschaft im ländlichen Raum verortet. Ebenfalls werden Rätsel und Fragen ausgearbeitet, mit denen die Koordinaten der einzelnen Stationen entschlüsselt werden müssen. Die Rätsel und Fragen beziehen sich auf dieländliche Region und die durchgeführten LEADER Projekte sowie auf die Landwirtschaft, die Tier- und Pflanzenwelt, den Umweltschutz, Historie und Denkmale. Dieses Projekt wird auf einer Internetseite dargestellt und über einen Flyer beworben.

Produkte dieses Projekts sind:

• Erstellung von sieben Routen
• Ausarbeitung der Fragen und Rätsel zur Region
• Kennzeichnung der Stationen vor Ort
• Standortbestimmung und Einbringen der Caches
• Entwurf und Erstellung einer Internetseite (inhaltlich und grafisch)
• Entwurf und Erstellung eines Flyers (dto)

Gefördert werden durch diese Maßnahme:
• Die touristische Vernetzung der Küste mit dem Hinterland.
• Die Steigerung der Wirtschaftskraft insbesondere inden Bereichen Tourismus, Land- und
Forstwirtschaft.
• Schärfung des regionalen Profils nach außen als Tourismus- und Gesundheitsland.
• Schärfung des regionalen Profils nach innen zur Stärkung der Heimatverbundenheit.
• Das Bekanntmachen der Investitionen der EU in den ländlichen Raum